kreuz.leuchten Gottesdienst mal anders
Bildrechte: Birgit Dirlam

Sonntag, 24. März, 18 Uhr
„Lieder von Johnny Cash

Mystisches Licht der abendlich dunklen Erlöserkirche hat diesem Gottesdienstprojekt den Namen gegeben. Wir feiern in unregelmäßigen Abständen diese Gottesdienste in besonderer Form, um uns durch lebensnahe Worte, Stille und Musik berühren zu lassen.

 

Bild zum Weltgebetstag 2019
Bildrechte: wgt_ev

Feiern Sie gerne lebendige Gottesdienste?
Interessieren Sie sich für andere Länder und Kulturen?
Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie Frauen in anderen Ländern leben und was sie bewegt? Singen Sie gern auch mal andere Lieder?
Dann kommen Sie zum ökumenischen Gottesdienst am Weltgebetstag!
Wir feiern ihn am Freitag, 1. März 2019 um 18 Uhr in der Erlöserkirche Dettingen, anschließend laden wir zu Snacks nach Rezepten aus Slowenien ins Pfarrheim St. Peter und Paul ein.
Die Texte und Lieder kommen 2019 von Frauen aus Slowenien.
Entgegen anders lautenden Gerüchten sind beim Weltgebetstag Männer ausdrücklich erwünscht! Wenn Sie eine Mitfahrgelegenheit suchen, melden Sie sich gern bei Fam. Hofmann, Tel. 7273.
Haben Sie Lust, die Lieder schon vorher kennenzulernen und zu singen? Projektchor und Band proben am 8. und 22. Februar ab 19.30 Uhr im Gemeindehaus an der Erlöserkirche. Sie sind herzlich eingeladen!

In Kahl feiern wir den Gottesdienst um 18.00 Uhr im katholischen Pfarrheim St. Benedikt, Wiesenweg 7 in Kahl.
Wir feiern gemeinsam Gottesdienst, der dieses Jahr von Frauen aus Slowenien vorbereitet wurde.
Im Anschluss an den Wortgottesdienst gibt es ein gemütliches Beisammensein mit landestypischen Spezialitäten aus Slowenien.

 

 

Am Samstag, 16. März 2019 gibt es in der Kreuzkirche Kahl ein Konzert mit jiddischer und hebräischer Musik, dargeboten in verschiedenen Variationen. Danach findet im Gemeindehaus ein gemeinsames Essen statt (mit Anmeldung). Es gibt ein mehrgängiges Menü mit jüdischen/israelischen Speisen. Für das Essen wird ein Kostenbeitrag von 15 EUR erhoben.

Der Eintritt zum Konzert ist frei, am Ausgang wird eine Spende für eine Wohngemeinschaft behinderter Menschen in Israel erbeten: Kvar Tikva – Dorf der Hoffnung in der Nähe von Haifa. Diese Einrichtung wird von den Kirchen in Deutschland unterstützt mit Geldern aber auch mit jungen Freiwilligen aus Deutschland, die neben ihrem Dienst, die Gelegenheit zu einem einzigartigen Kulturaustausch haben.

 

Danke für 46 Weihnachtspäckchen
Bildrechte: Birgit Dirlam

Herzlichen Dank für 46 Weihnachts­­­­päckchen, die Gemeindemitglieder, Nachbarn und Freunde im November 2018 für die Weihnachtspäckchen-Aktion der Bibel-Mission gepackt haben. Die Päckchen werden mit Lastwagen nach Weißrussland, in die Ukraine und nach Moldawien gebracht und dort von freiwilligen Helfern an bedürftige Kinder verteilt. Die Weihnachtspäckchen schenken Kindern in Osteuropa Weihnachtsfreude. Die Päckchenpacker helfen damit, die frohe Botschaft von Weihnachten weiterzugeben.

Weiterhin konnten wir 70 Euro an Geldspenden für Weihnachtspäckchen für geschlossene Länder übergeben, die eine Einfuhr der Päckchen nicht genehmigen. Auf diese Weise erhalten weitere 7 Kinder zum Beispiel in Kasachstan oder Tadschikistan Weihnachtspäckchen. Insgesamt wurden bei dieser Weihnachtspäckchen-Aktion in Deutschland 16.868 Päckchen gepackt. 

Birgit und Manfred Dirlam

Am 1. Advent wurde in unserer Gemeinde feierlich ein neuer Kirchenvorstand eingeführt.
Ihm gehören 8 gewählte und 2 berufene Mitglieder an.

  • Kathrin Appel
  • Tatjana Bergmann
  • Helmut Frank
  • Taisha Kelley
  • Tanja Ludwig
  • Dieter Metz
  • Katja Plener
  • Claudia Schramm
  • Thorsten Steiner
  • Markus Vollmer

Herzlichen Glückwunsch zur Wahl und Gottes Segen für eine erfolgreiche Arbeit im Kirchenvorstand.

Neuer Arbeitsplatz
Bildrechte: Andrea Wiegand

Wie zufrieden sind sie mit der Ausstattung ihres Arbeitsplatzes? Aus dieser einfachen, im Mitarbeiterjahresgespräch vorgegebenen Frage entwickelte sich die Idee mittelfristig über neue Möbel im Pfarramt nachzudenken. Als Frau der Tat habe ich es nicht nur beim Nachdenken belassen, sondern überlegt, wie ich gerne arbeiten möchte, einen Büroausstatter kontaktiert und mit ihm gemeinsam die neue Möblierung geplant und ein erstes Angebot eingeholt.

Dekan Rupp und Pfarrerin Woudstra
Bildrechte: Markus Vollmer
Am 4. März war es endlich soweit: wir konnten Kerstin Woudstra als unsere zweite Pfarrerin für Kahl und Karlstein begrüßen. Ihre Einführung begingen wir mit einem Festgottesdienst in der Kahler Kreuzkirche und einem anschließendem Empfang im benachbarten Gemeindehaus. Den Festgottesdienst eröffnete ihr feierlicher Einzug zusammen mit unserem Dekan, dem Pfarrerkollegium, dem Kirchenvorstand und ihren Begleitern für die Einsegnung unter den Klängen der Orgel, gespielt von Alexander Kress. Dekan Rudi Rupp führte Kerstin Woudstra in ihr neues Amt ein, das als Schwerpunkt die Jugendarbeit haben soll. Pfr. Stefan Meyer aus dem Pfarrkapitel las dazu die Urkunde vor. Bei der folgenden Einsegnung wurde sie begleitet von ihrer Freundin Dorett Kleinschroth sowie von Johannes Oeters, ihrem früheren Studienkollegen, durch den sie auch zu uns in die Gemeinde gefunden hat.

Bildrechte: beim Autor
In über 100 Ländern rund um den Erdball wird immer am 1. Freitag im März der Weltgebetstag gefeiert. Diesmal stand die Schöpfungsgeschichte im Mittelpunkt. Die Liturgie wurde in dem kleinen südamerikanischen Land Surinam vorbereitet. Die ökumenischen Gottesdienste fanden in der Kahler Kreuzkirche mit Klavier- und Gitarrenbegleitung sowie Harfenklängen, in Karlstein in der katholischen Kirche St. Bonifatius statt, hier mit Band und Projektchor. Auch gelang es, drei junge Mädchen, darunter eine Konfirmandin, für Sprecherrollen zu gewinnen. Die Kollekte zur Unterstützung weltweiter Frauen- und Mädchenprojekte wurde von den Besuchern großzügig unterstützt und erbrachte in Kahl und Karlstein zusammen etwa 1100 Euro. Im Anschluss an die Gottesdienste gab es in den jeweiligen Gemeindehäusern reichhaltige Buffets mit Spezialitäten nach Rezepten aus Surinam, zubereitet von den Mitarbeiter-Teams. An den liebevoll dekorierten Tischen fand der Abend bei anregenden Gesprächen einen schönen Ausklang.

Sonja Fuß

 

Bildrechte: beim Autor

„Ist da jemand?“ Der Song des Künstlers Adel Tawil stand im Zentrum des Jugendgottesdienstes in der Dettinger Erlöserkirche. Robert de Gavarelli, Benedikt Maile, Gabi Maile und Christian Riewald erzählten, wann sie selbst daran gezweifelt hatten, ob „da jemand sei“. Wohl jeder stelle sich hin und wieder die Fragen aus dem Song: „Ist da jemand, der mich wirklich braucht? Ist da jemand? Ist da jemand?“ – sei es ein Mensch oder Gott. Stücke am E-Piano, an der E-Gitarre und am Saxophon ließen den Besuchern Zeit zum Nachdenken. Der Schluss des Songs – und des Gottesdienstes - stimmte hoffnungsvoll. Bei Adel Tawil heißt es schließlich: „Da ist jemand, der dein Herz versteht. Und der mit dir bis ans Ende geht. Wenn du selber nicht mehr an dich glaubst, dann ist da jemand, ist da jemand!“

 

Veranstaltungen

Sa, 16.2. 9-15 Uhr
Pfarrerin Woudstra
Kahl Gemeindehaus, Kahl
Sa, 16.2. 18 Uhr
Pfarrerin Woudstra
Karlstein-Großwelzhe Alte Schule, Großwelzheim
So, 17.2. 10 Uhr
Pfarrerin Woudstra
Kahl am Main Kreuzkirche, Kahl
Mo, 18.2. 20:15 Uhr
Frau Plener
Kahl Gemeindehaus, Kahl
Mi, 20.2. 19:30 Uhr
Pfarrerin Woudstra
Kahl Gemeindehaus, Kahl
Do, 21.2. 17:15-18 Uhr
Frau Plener
Kahl Gemeindehaus, Kahl
Do, 21.2. 19:30 Uhr
Pfarrer Riewald
Kahl Gemeindehaus, Kahl
Fr, 22.2. 17 Uhr - Sa, 23.2. 10:30 Uhr
Pfarrerin Woudstra
Kahl Gemeindehaus, Kahl
So, 24.2. 10 Uhr
Pfarrer Riewald
Karlstein-Dettingen Erlöserkirche, Dettingen
So, 24.2. 10 Uhr
Karlstein-Dettingen Erlöserkirche, Dettingen
Mi, 27.2. 14:30 Uhr
Pfarrer Riewald
Kahl am Main Caritas Seniorentagespflegestätte Kahl
Do, 28.2. 17:15-18 Uhr
Frau Plener
Kahl Gemeindehaus, Kahl
Fr, 1.3. 18 Uhr
Kahl am Main kath. Pfarrheim St. Benedikt
Fr, 1.3. 18 Uhr
Karlstein-Dettingen Erlöserkirche, Dettingen
So, 3.3. 10 Uhr
Frau Fuß
Kahl am Main Kreuzkirche, Kahl
So, 3.3. 10 Uhr
Kahl Gemeindehaus, Kahl
Mo, 4.3. 20:15 Uhr
Frau Plener
Kahl Gemeindehaus, Kahl
Di, 5.3. 15-17 Uhr
Frau Kühnel
Karlstein Gemeindehaus Erlöserkirche Dettingen
Do, 7.3. 19:30 Uhr
Pfarrer Riewald
Kahl Gemeindehaus, Kahl
Fr, 8.3. 14:30 Uhr
Frau Fuß
Karlstein Caritas Seniorentagespflegestätte Karlstein