Theologischer Gesprächskreis

Der theologische Gesprächskreis trifft sich zum Austausch über religiöse Themen Dienstag von 19.30 bis ca. 21.00 Uhr im den kleinen Gemeindesaal im Gemeindehaus in Kahl.

Wir haben meist eine Reihe von 5 Abenden zu einem Thema, das wir im Kreis gemeinsam aussuchen. Dazu lesen wir Texte, sehen kurze Vorträge und diskutieren diese.

Der Kreis besteht aus 8-10 Teilnehmer. Neue Teilnehmer, auch zu einzelnen Abenden, sind herzlich willkommen.

 

Die nächste Reihe gestalten wir zum Thema: Naturwissenschaft und Religion / Glaube

Ziel ist, das Verhältnis zwischen Naturwissenschaft und Religion / Glaube zu untersuchen. Die Naturwissenschaften erforschen die Natur, also alles, was mit Messgeärten aller Art beobachtet werden kann. Dagegen schaffen Religionen und Glaube eine Rückbindung des Menschen an eine höhere Wirklichkeit. Das ist physikalisch nicht messbar und setzt eine Offenheit für ein Jenseites und für Offenbarungen voraus. Hier werden Antworten für den tieferen Sinn alles Geschehens gegeben. Jedoch: Beide Erkenntniswege sind begrenzt. Keiner kann einen Anspruch auf die ERfassung der Gesamtwirklichkeit erheben. Das Problem: Durch Verfeinerung der Messtechnik haben naturwissenschaftliche Erkenntnisse, z.B. in der Physik, die überlieferten Vorstellungen des Glaubens verdrängt. Darüber hinaus dominiert eine Technisierung mehr und mehr unsere Lebens-welt. Viele Fragen tauchen auf, beispielsweise: Urknall, Schöpfung und Evolution - ist das verein-bar? Können naturwissenschaftliche Erkenntnisse Sinn in unser Leben bringen? Sind diese mit einem Eingreifen Gottes in der Welt zu vereinbaren?  Wo gibt es Berührungspunkte zwischen Naturwissenschaft und Glauben? Können sich beide gar ergänzen? Warum suchen viele Menschen Antworten außerhalb der Religion? Wir lesen Texte, sehen kurze Vorträge und diskutieren diese.

23. Oktober:        Wissensgewinn - Wie entstehen naturwissenschaftliche Erkenntnisse und wie  entsteht Glaube? Wo sind Konflikte der Erklärungsversuche? Fanatismus auf beiden Seiten? Wo gibt es Kooperationen und wertvolle Ergänzungen der Sichtweisen?  Kann man voneinander lernen und profitieren?

30. Oktober:        Schöpfung und/oder Evolution - Der Kosmos aus der Sicht von Naturwissenschaft  und Religion, Schöpfung in 6 Tagen oder Urknall? Entstehung der Materie, der Sonnensysteme. Entstehung des Lebens aus Sternenstaub, Unterschiede zwischen menschlichem Bewusstsein und künstlicher Intelligenz

6. November:        Leben - Leben hat Stoffwechsel, schafft Ordnung aus Unordnung, Ein Unterschied: Leben erschaffen oder mit Lebendigem experimentieren, was können Menschen? Gibt es ein Leben nach dem Tod? Grenzwissenschaftliche Erkenntnisse, Erkenntnisse der Sterbeforscher und Erlebnisse der "Rückkehrer". Was sagt die Bibel?  Welche Hoffnung in den Religionen?

13. November:        Macht Euch die Erde untertan - Gottes Auftrag zur Bewahrung der Schöpfung, Nutzung vs. Ausbeutung des Planeten. Welche Werte gelten? Z.B.: Studie 2017 Die acht reichsten Milliardäre besitzen mehr Kapital, als die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung - warum entsteht diese Gier? Wir verbrauchen "mehrere Planeten". Zur Bewahrung der Schöpfung - was kann jeder Einzelne tun?

20. November:        Meditieren und Beten - Neurobiologische Erkenntnisse, Statistiken zu den Effekt. Unterschied zwischen christlichem Gebet und östlicher Meditation?

 

Nächste Termine

Di, 23.10. 19:30-21 Uhr
Herr Metz
Kahl Gemeindehaus, Kahl
Di, 30.10. 19:30-21 Uhr
Herr Metz
Kahl Gemeindehaus, Kahl
Di, 6.11. 19:30-21 Uhr
Herr Metz
Kahl Gemeindehaus, Kahl
Di, 13.11. 19:30-21 Uhr
Herr Metz
Kahl Gemeindehaus, Kahl
Di, 20.11. 19:30-21 Uhr
Herr Metz
Kahl Gemeindehaus, Kahl