Kronkorken sammeln

 

Kronkorkenlager
Bildrechte: Andrea Wiegand

"Mit Kronkorken helfen" ist das Motto des Vereins Amebii Ghana e.V. Der Verein konzentriert seine Hilfe in Ghana in erster Linie auf die medizinische Versorgung, eine gesunde Ernährung und Schulbildung von Kindern.

Mit der Erlös der Kronkorken werden Krankenversicherungen finanziert. Für ein Kind braucht man umgerechnet 30 kg Kronkorken, um es für zwei Jahre bei der Krankenversichrung anzumelden. Eine Verlängerung kostet dann pro Kind und Jahr weitere 10 kg Kronkorken. Das Projekt ist auf Dauer angelegt, um möglichst viele Kinder versichern zu können.

Im Mai 2014 wurde das Projekt des Vereins Amebii Ghana e.V. ins Leben gerufen und zieht inzwischen ziemlich große Kreise.

In unserer Kirchengemeinde sammeln wir seit November 2015. Unser Gemeindemitglied Herr Hinkel aus Karlstein holt in regelmäßigen Abständen die Kronkorken im Pfarramt ab und fährt sie mit einem katholischen Kollegen zu einem bestimmten Schrotthändler, der mit dem Verein Amebii Ghana e.V. zusammen arbeitet.

Bundesweit wurden bereits über 30 Tonnen Kronkorken gesammelt. Damit konnten 800 Kinder zum ersten mal Krankenversichert werden und für 40 Kinder wurde die Krankenversicherung um weitere zwei Jahre verlängert.

Vielen Dank fürs Mitsammeln und Helfen!

Abgabe: im Pfarramt zu den Öffnungszeiten, sonst einfach vor der Tür stehen lassen. Danke!

 
Sack voller Kronkorken
Bildrechte: Andrea Wiegand

Unsere Sammelergebnisse:

Dezember 2017: 19 kg
Januar 2018:       25 kg
Mai 2018:         230 kg
Weiter genaue Zahlen liegen nicht vor, aber etwa einmal im  Monat werden die Kronkorken abgeholt und dann sind Kofferraum und Rückbank des Autos gut gefüllt.
März 2019:      250 kg

 

Herzlichen Dank allen fleißigen Sammlern, insbesondere den Freunden vom Hüttchen in Steinheim, die über die Grenze hinweg so ergiebig sammeln.